Aktuelles

Stellenausschreibung

 

Am Fachbereich Soziologie am Institut für Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 01. Oktober 2021 die Stelle als

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Promotion

 

zunächst befristet bis zum 30. September 2024 zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer entsprechenden Vollbeschäftigung (zzt. 19,35 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Aufgabengebiete:

Zu den Aufgaben gehören: Mitarbeit bei der täglichen Arbeit des Arbeitsbereichs (Unterstützung bei Projekten, Forschungs- und Publikationsvorhaben, Abschlussarbeiten etc.). Beteiligung an Lehrveranstaltungen in Höhe von zwei Lehrveranstaltungsstunden im Bachelorprogramm (insbesondere im Bereich Theorien der Soziologie). Unterstützung bei der Organisation von Klausuren, die im Rahmen des Abschlusses von Vorlesungen am Arbeitsbereich Soziologische Theorie stattfinden. Im Rahmen einer Dissertation soll die*der Bewerber*in ein eigenes Forschungsvorhaben vorantreiben.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Master oder vergleichbar) in Soziologie oder in verwandten Disziplinen mit überdurchschnittlichem Ergebnis. Gefordert sind ausgewiesene Kenntnisse der soziologischen Theorie in thematischer und historischer Breite. Vorausgesetzt werden Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Erste Erfahrungen im universitären Arbeitskontext (Hilfskrafttätigkeit) sind wünschenswert. Gewünscht ist ein Dissertationsprojekt mit einem Schwerpunkt auf Theorien des Poststrukturalismus, des Neomaterialismus bzw. der Science and Technology Studies (STS). Inhaltlich ist ein Fokus auf den digitalen Wandel erwünscht.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber*innen.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen als eine zusammengefasste PDF-Datei (diese sollte die Größe von 10 MB nicht überschreiten) bis zum 30. Juli 2021 per E-Mail an den Geschäftsführenden Direktor des Fachbereich Soziologie am Institut für Sozialwissenschaften Prof. Dr. Robert Seyfert:

 

seyfert@soziologie.uni-kiel.de

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden.

 

........................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

Aktuelle Publikationen:

„Algorithms as regulatory objects“, Information, Communication & Society (2021), https://doi.org/10.1080/1369118X.2021.1874035